Ausführliche Wanderbeschreibungen

Wanderreise Kreta 2023

Um das Kap Mouri

leichte bis mittelschwere Wanderung, ca. 6km, 220Hm, reine Gehzeit ca. 3h

Von Plakias aus führt uns unsere Wanderung  über relativ gut begehbare Pfade auf die überraschend ursprüngliche und raue Halbinsel Kako Mouri. Von dort geht es weiter zur Ferienanlage Kalypso und über eine sehr steilaufsteigende Betonstiege geht es über einen schotterreichen Weg mit herrlicher Aussicht aufs Meer zur Bucht von Damnoni. Dort besteht die Möglichkeit ins kühle Nass zu hüpfen und anschließend erfrischen wir uns in einer der Tavernen. Nach der ausgiebigen Pause geht es weiter mit dem Rundweg zurück nach Plakias. Für diese Tour sind keine besonderen Anforderungen notwendig!

 

Rundweg von Loutro über Livaniana in die Aradena-Schlucht zur Marmarabucht

Schwierige Wanderung, ca. 9km, 550Hm, reine Gehzeit 5h

Mit der Fähre fahren wir ca. 25min von Chora Sfakion zum autofreien Dorf Loutro. Von dort geht es auf einem sehr sonnigen Abschnitt steil nach oben zum Bergdorf Livaniana. Nach einer kurzen Erfrischung geht es weiter in eines der größten Naturereignisse Westkretas die Aradena – Schlucht. Der schattigere Schluchtteil führt uns über Stock und Stein zur türkisblauen Marmarabucht (Bademöglichkeit). Dort werden wir in der gemütlichen Taverne eine ausgiebigere Rast einlegen. Es besteht die Möglichkeit von der Bucht aus mit einem Taxiboot zurück nach Loutro zu fahren oder mit mir die Tour bis nach Loutro zu Fuß zurückzugehen. Diese Wanderung erfordert Ausdauer, Trittsicherheit und gute Beweglichkeit im Schluchtbereich, sowie für den Rückweg von der Marmarabucht, Schwindelfreiheit!

 

Durch das Tal der Mühlen

Leichte Wanderung, ca. 5km, 250Hm, reine Gehzeit ca. 2h

Der Weg führt uns durch das wildromantische, immergrüne Tal der Wassermühlen. Das Dorf Mili mit seinen 20 Mühlen belieferte unter der Herrschaft der Venezianer die ganze Region mit Mehl. Die meisten Mühlen und Bruchsteinhäuser sind heute verfallen, geblieben ist jedoch der Charme des alten Mühlendorfes. Diese Tour erfordert keine besonderen Anforderungen. Einkehrmöglichkeit ist gegeben!

 

Durch die Patsos-Schlucht

Sehr unwegsame Wanderung, ca 5km, 350 Hm, reine Gehzeit ca 1 1/2 bis 2h

Diese abenteuerliche Wanderung durch die Schlucht ist ein unvergessliches Erlebnis. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Beweglichkeit sind erforderlich sowie etwas Kraft in Armen und Beinen, um die mehreren kurzen Kraxeleien überwinden zu können. Anschließend kehren wir in der naheliegenden Taverne ein, deren Spezialität Ziege gegrillt am offenen Feuer ist.

 

Preveli-Höhenrundweg

Leichte bis mittelschwereWanderung, ca. 7,5km, 200Hm, reine Gehzeit ca. 3h

Einer meiner Lieblingstouren ist diese aussichtsreiche Höhenwanderung entlang des Megalopotamos zum Preveli-Strand. Die herrlichen Perspektiven hinunter in die Schlucht, die Farbenpracht die sich bietet und der Palmenhain sind einfach einzigartig. Am Strand angelangt gibt es die Möglichkeit es sich im Sand gemütlich zu machen und zwischen einem Süßwasserbad im Limni oder einem Salzwasserbad im Meer, abzukühlen. Es bleibt auch noch genügend Zeit entlang des Palmenhains in die Schlucht hineinzuspazieren oder die Taverne zu besuchen. Für den Rückweg bieten sich entweder eine Fahrt mit dem Boot dem Sonnenuntergang entgegen zurück nach Plakias an oder man geht mit mir auf der anderen Seite der Schlucht zurück.


    Das Tanzprogramm der Reisen verantwortet Eleni Dira, Elliniko Kentro Paradosiakon Choron LTD, Anageniseos 1, 3052 Limassol, Zypern